Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.
        Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.

1984/1

01. April

Eintritt - 5,00 DM

Die Ersatzbraut

von Georg Rolletschke Lustspiel in 2 Akten
Mitwirkende Eberhard Klaus Nonn
  Robert Alfred Senkbeil
  Schlächtermeister August Hitzig Walter Briel
  Erbtante Anna Offergeld
  Hausmädchen Tina Monika Schneider
  Dolly Hitzig Karin Offergeld
  Erika Sigrid Kraus
Regie   Günter Gemein
Souffleuse   Irmgard Kohzer
Bühnenbild  

Clemens Milbradt

von links: Alfred Senkbeil, Karin Offergeld, Walter Briel, Anna Offergeld, Klaus Nonn, Sigrid Kraus, Monika Schneider

Eine bunte Verwechslungskomödie um eine reiche Erbtante, ihren Neffen und dessen Freund. Eberhard, ein Junggeselle. Er bekommt einen Brief von seiner Erbtante. Diese teilt ihm mit, dass er sie nicht ohne Braut besuchen dürfte, wollte er nicht enterbt werden. Robert, sein Freund, erhält ebenfalls Post von seiner Freundin Dolly, die ihm ein „süßes Geheimnis“ mitteilt. Als Eberhard nun von seiner Braut Erika Besuch erhält, liest diese den falschen Brief und gibt ihm den Laufpass. Auch der wutentbrannte Vater von Dolly, Schlachtermeister August Hitzig, hält Eberhard für den Urheber der „Umstände“ seiner Tochter und bedroht ihn. Völlig entnervt bittet Eberhard seinen Freund Robert, die Rolle als seine Braut zu übernehmen. Bei der Tante angekommen, beschwört Robert als verkleidete Braut eine groteske Situation nach der anderen herauf, zumal er auch noch mit dem Hausmädchen der Tante flirtet. So nehmen die Verwicklungen ihren Lauf.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}