Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.
        Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.

1996

23./24. und 30. November
1. Dezember

Eintritt - 10,00 DM

Liebe und Krach im Pulverfass

von Hans Lellis Lustspiel in 3 Akten
Mitwirkende: Simon Sternberger, Bürgermeister Hans-Hubert Decker
  Anna, seine Frau Irmgard Kohzer
  Martin, deren Sohn Alfred Senkbeil
  Josef, Wirtschafter Walter Briel
  Rosi, Magd Sandra Schneider
  Klaus, Jungknecht Patrick Briel
  Severin Schwantaler Ulrich Schäfer
  Hilde, seine Frau Monika Schneider
  Monika, deren Tochter Silke Balthasar
  Louis Bordelli Klaus Nonn
  Lilo, ein Bunny bei Bordelli Britta-Maria Mink
Regie: - Günter Gemein
Souffleuse: - Christine Alfter
Bühnenbild: - Klemens Milbradt
Beleuchtung: - Klaus Nonn und Ignatz Gemein
Maske: - Doris Effelsberg/ Mira Schneider

 

von links: Monika Schneider, Irmgard Kohzer, Britta-Maria Mink, Hans-Hubert Decker und Uli Schäfer

Der absolute Renner im Dorf ist eine Nachtbar "Das Pulverfaß". Eigentlich als Touristenattraktion gedacht, entwickelt aber auch die Männerwelt des Ortes ihre eigene Interpretation von Fremdenverkehr. Das bringt die Damenwelt in Aufruhr. Frau fürchtet um die Ehefestigkeit und um die Finanzkraft der Männer. Es gibt von allen Seiten Zunder und Druck für den Bürgermeister, der hat nicht nur die Damenwelt am Hals, sondern soll auch noch den Versacker seines Gemeinderates eben just im Pulverfaß zurecht biegen. Kurzerhand erklärt der Stadtchef den Besuch des Gemeinderates in der Bar zur Amtshandlung. Dies führt zum Generalstreit der Frauen. Der Barbesitzer versucht ihn zu erpressen und bringt zur Aussprache eines seiner "Häschen" mit. Ein paar Fotos zu Kompromitierungszwecken werden geschossen. Hinzu kommt noch eine weitere Krise mit dem Sohnemann. Wie sich die Akteure aus der vertrackten Situation befreien, ist das Geheimnis dieses Lustspieles mit einem Happy-End.

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}