Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.
        Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.

2007/1

28./29.04. 2007

Eintritt - 3,00 €

Gespenster gibt es nicht!

von Anette Weber Kindertheater Einakter
Mitwirkende: Vater Andreas Trierweiler
  Mutter Julia Mink
  Katrin, Tochter Nicola Schneider
  Michael, Sohn Michael Mertens
  Gespenst Katharina Schäfer
  Vampir Lisa Hahn
  Baron Franziska Nachtsheim
  Teufel, Geist u.a. Zuschauer
Regie: - Britta-Maria Mink
Regieassistentin: - Julia Mink
Souffleuse: - Britta-Maria Mink
Bühnenbild: - Klemens Milbradt
Bühnenbau: - Toni Alfter
Beleuchtung: - Klaus Nonn
Maske: - Mira Schneider

 

Katrin, Michael und ihre Eltern wohnen in Großvaters altem Haus. Eines Nachts werden sie von einem durchs Zimmer geisternden Gespenst und einem Vampir aus dem Schlaf gerissen. Völlig verängstigt überlegt die Familie, ob sie das Spukhaus verkaufen soll, da finden die Kinder zusammen mit den ungebetenen Gästen heraus, daß der Auftraggeber der beiden, ein zwielichtiger Baron, selbst Interesse an dem Haus hat. Nun beschließen sie gemeinsam, diesen Plan zu
durchkreuzen und den Baron ein für allemal das Fürchten zu lehren.
Spieltyp: Gespensterspiel mit Einbezug des Publikums

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}