Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.
        Theatergruppe 1983 WESTUM e.V.

2017 Ein Guru für Doping

03.-05. und 10.-12.11.2017

Eintritt - 10,00 €

Ein Guru für Do-Ping

von  Andreas Wening - Lustspiel in 3 Akten

 

Mitwirkende:

Günther Pöppel, Kfz-Meister                                -                  Andreas Braun

Resi Pöppel, Ehefrau                                            -                  Daniela Dedenbach         Erna Krautwurst, Resis Schwester                       -                  Gabi Bockshecker

Sandra Pöppel, Tochter von Günther+Resi           -                  Elisa Arzdorf

Roland Brause, Kfz Lehrling bei Pöppels              -                  Henry Schmerer

Michel, Freund von Günther                                 -                  Jörg Schmerer

Y-Tong, als asiatischer Mönch verkleidet              -                  Daniel Kohzer

Li-Bah-Fui, als asiat. Mönch verkleidet                 -                 Wolfgang Staus

Franz Schwellnuss                                               -                  Hans Hubert  Decker

Dr. Gerlinde Stopfkuchen, Drogenbeauftragte     -                  Monika Schneider

Dorothea Engel, Gemeindeschwester                 -                  Caroline Sommersberg

Regie                                                                   -                  Irmgard Kohzer

Souffleuse                                                           -                  Christine Alfter/Maria Briel

Beleuchtung                                          -              Klaus Nonn

Bühnenbau                                                          -                  Toni Alfter/Herbert Schneider

Bühnenbild                                                          -                   Klemens Milbradt

Tontechnik                                                           -                   Rene Zerwas

Maske                                                                  -               Doris Effelsberg/Mira Schneider

von links: Daniel Kohzer, Andreas Braun und Wolfgang Staus

Die Welt von KFZ-Meister Günther Pöppel ist in Ordnung: Der Betrieb läuft gut, die Tochter Sandra ist sein ganzer Stolz und zwischendurch findet er immer noch ausreichend Zeit, sich mit seiner Frau Resi über die kleinen und großen Dinge des Ehelebens genüsslich zu streiten. Doch an einem Samstagvormittag wird seine Alltags-Idylle jäh unterbrochen. Seine verbiesterte Schwägerin Edda, die versehentlich gleich eine ganze Woche zu früh anreist, raubt mit ihren bissigen Kommentaren Günthers heilige Wochenendruhe…. und dabei denkt sie nicht im Geringsten daran, noch mal nach Hause zu fahren. Zum Anderen sorgt in der Werkstatt das Erscheinen zweier asiatischer Mönche aus Do-Ping für große Verwirrung. Diese behaupten nämlich, das Plem-Plem-Orakel im Garten ihres Sushi-Klosters, habe Günther Pöppel als den nächsten Guru ihrer Bruderschaft bestimmt. Während sich der leicht unterbelichtete Michel Günthers Wagen für ein Heavy-Metal-Konzert in Berlin ausleiht, gefällt sich dieser zunehmend mehr und mehr in seiner Rolle als Guru. Erleuchtet tauscht er den Blaumann gegen eine Mönchskutte und zelebriert völlig neue spirituelle Rituale: Die „Grill-Meditation“ oder „erhabene Bier-Zeremonie“ finden auch gleich sehr schnell begeisterten Zulauf durch die männlichen Mitglieder des Ortes. Dies ruft allerdings nicht nur die Reporter der lokalen Presse auf den Plan, sondern auch die erboste Gemeindeschwester Dorothea und die kampferprobte Sektenbeauftragte Dr. Gerlinde Stopfkuchen. Gemeinsam wollen sie dem selbstherrlichen Treiben von Günther ein Ende bereiten. Der in Sandra verliebte Lehrling Roland und Ehefrau Resi halten derweil den KFZ-Betrieb aufrecht und versuchen den Schaden zu begrenzen, bis Resi entnervt die Koffer packt und verschwindet. Doch viel Zeit, um Resi von der Scheidung abzuhalten, bleibt Günther nicht. Michel hat in Berlin in Begleitung von zwei leichten Damen mit seinem Auto einen Gemüseladen demoliert und Fahrerflucht begangen. Pech für Guru Günther, das der Wagen auf seinen Namen gemeldet ist…

Spielzeiten 2018

 

Freitag, 02.11.2018

15 Uhr Kindervorstellung

20 Uhr Premiere

 

Samstag, 03.11.2018

19 Uhr

 

Sonntag, 04.11.2018

17 Uhr

 

Freitag, 09.11.2018

20 Uhr

 

Samstag, 10.11.2018

19 Uhr

 

Sonntag, 11.11.2018

11 Uhr neue Zeit

17 Uhr

 

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage.

Hier erfahren Sie alles rund um die laufende Spielzeit, schwelgen Sie in Erinnerungen in unserer Chronik oder hinterlassen Sie uns doch liebe Grüße im Gästebuch.

Copyright © | Theatergruppe Westum | 

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}